| Startsitte | Termine | Zunft | Bilder | NNN | Zunft-Lädele | anderi Sitte | Gästebuch | Kontakt | Impressum |

Zunft - Spielmannszug

| Narrenrat | Gägs | Gigs | Spielmannszug | Waldgeist u. Wiedewieble | Geschichte |
 
 

SpielmannszugDer Spielmannszug im Narrenhäs der Gägs spielt seit dem Debüt 1968 bei allen fastnächtlichen Anlässen und oft auch darüber hinaus im Sommer. Dann allerdings im Sommerhäs bei zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen.
Landsknechttrommeln, Marschtrommeln, Rythmusinstrumente, Marschflöten, Ventil- bzw.  Naturfanfaren und Lyra sind die Instrumente der 45 aktiven Musikerinnen, Musiker und Zöglinge des Spielmannszuges.



Die Geschichte des Spielmannszuges
Roland Knauss - Gründer des Spielmannszuges.Geistiger Vater und dann lange Jahre musikalischer Leiter der "Gäbele-Kapelle" - so hieß das Projekt 1965, - war Roland Knauß, der, ermuntert von den Elferräten Erich Hartfelder und Emil Bausch den ersten Spielmannszug 1966 zusammenstellte und mit seinen Trommlern, Pfeifern und Fanfarenbläsern zu einer heute nicht mehr wegzudenkenden festen Einrichtung der Neustädter Fasnet machte. Die Initiative wurde zunächst über eine Zeitungsanzeige bekanntgemacht. Darin wurde auch die Bevölkerung aufgerufen, eventuell noch vorhandene Trommeln der alten Plätzlergarde zur Verfügung zu stellen. Bis es allerdings zum ersten öffentlichen Auftritt an der Fasnet kam vergingen noch zwei Jahre. Erst 1968 beim "Ne Bü Ba" gab der Spielmannszug unter Leitung von Roland Knauß und Helmut Heizmann sein Debüt.
Der Auftritt war aber nur möglich, weil uns die Feuerwehr vier Marschtrommeln und auch Pfeifen zur Verfügung gestellt hat", so notierte das Protokoll. Später hat die Zunft einzelne Instrumente angeschafft und verliehen.


Aus den Anfangstagen des Spielmannszuges am Schmutzigen Dunschdig 1976. Vorne (2. v.l.) Helmut Heizmann.1966
- Gründung des Spielmannszuges durch Roland Knauß.
1968 - Erster Auftritt an der Fasnet.

1972
- Der Spielmannszug hat inzwischen fast 70 aktive Musiker und Zöglinge.
1973 - Spielmannszug vor dem Rathaus in Neustadt.
1974 - Eine Abordnung von 16 Musikern des Spielmannszuges tritt in Stade auf.
1976 - Der Spielmannszug besteht seit 10 Jahren. Roland Knauß komponiert den Jubiläumsmarsch. Erstmals Spielmannszug im Jahre 1973.spielen Fanfaren (ES) und Flöten zusammen. Ebenfalls 1976 erhält der Spielmannszug sein erstes Sommerhäs und tritt seither auch verstärkt im Sommer auf.

1980
- Der Spielmannzug tritt erstmals in Neustadts Partnerstadt Columiers auf.
1981 - 15jähriges Jubiläum des Spielmannszugs unter der Leitung von Andrea Tritschler. Roland Knauß komponiert hierzu eigens den Marsch "Wir sind der Neustädter Spielmannszug". Gefeiert wird mit einem großen Festzelt und großem Festumzug.
Vorstandscaft im Jahre 1981.1982 - Das Vorstandsmitglied Johannes Decker verstirbt nach einem Verkehrsunfall.
1985 - Anläßlich des 111 jährigen Jubiläums der Narrenzunft trägt der Spielmannszug erstmals gemeinsam mit der Stadtmusik und deren Jugendkapelle den Gägsmarsch vor. Andreas Decker (Kuddle) wird Vizestabführer.

1991
- 25jähriges Jubiläum unter dem Vorstand Michael Maier. Auch dieses Jubiläum wird mit großem Festzelt und Umzug gefeiert. Der Spielmannszug führte den Festzug an und die Ehemaligen bildeten im Fasnetshäs bei großer Hitze den Abschluss des Zuges.
25 Jahre Spielmannzug im Jahre 1991.Ebenfalls 1991 übernimmt Andreas Decker, besser bekannt als Kuddle, die Stabführung des Spielmannszuges.
Roland Knauß wird zum Ehrenstabführer ernannt. Der Mitbegründer des Spielmannszugs Helmut Heizmann verstirbt nach schwerer Krankheit.
1992 - Der Spielmannszug tritt dem VSFO (Verband Spielmanns- und Fanfarenzüge Ortenau) bei.
1996 - Unter der Leitung von Verbandsstabführer Bernd Kiefer wird ein D1-Lehrgang in Neustadt durchgeführt.
1998 - Beim Narrenbaumstellen spielt der Spielmannszug erstmals mit der Stadtmusik "Hän'rs gsähne".
1999 - Anläßlich des 125 jährigen Jubiläums der Narrenzunft spielen Spielmannszug und Stadtmusik erstmals gemeinsam den Neustädter Narrenmarsch.

2000
- Simone Wieloch wird zur Vorsitzenden des Spielmannszugs gewählt.
2002 - Andreas Decker (Kuddle) wird für 30 Jahre im Spielmannszug geehrt.

725 Jahre Neustadt/Schw..2003 - Der langjährige musikalische Leiter und Begründer des Spielmannszugs Roland Knauß stirbt nach langer Krankheit. Andrea Trischler wird für 30 Jahre im Spielmannszug geehrt.




 



Letzte Aktualisierung:  ** © 2007- Narrenzunft Neustadt/Schw. 1874 e.V.
Counter


Letzte Aktualisierung:  ** © 2007- NZ Neustadt 1874 e.V.